top of page

SV WERDER BREMEN UND SV MEPPEN BEIM BUDENZAUBER EMSLAND

Erstellt am:

27.06.2018

Wenn am 12. Januar 2019 die sechste Auflage des Budenzauber Emsland ausgetragen wird, spielen erneut die Lokalmatadoren vom SV Meppen und die grün-weißen Legenden vom SV Werder Bremen um den Titel in der EmslandArena. Zusammen mit den Traditionsmannschaften vom FC Schalke 04 und 1. FC Nürnberg stehen somit vier der sechs teilnehmenden Teams fest.

Der SV Meppen ist seit der ersten Austragung vor fünf Jahren Stammgast in der EmslandArena und begeistert seine Fans mit Legenden aus den glorreichen Zweitliga-Zeiten. Nach einem starken dritten Platz beim vergangenen Budenzauber möchte das Team zur kommenden Auflage das Endspiel erreichen. Das Führungstrio Robert Thoben, Frank Faltin und Trainer Rainer Persike bemühen sich derzeit um die ein oder andere sportliche Verstärkung. Derzeit laufen intensive Bemühungen in Richtung Jens Robben, Michael Holt, Torge Hollmann und Johan Wigger.

Der SV Werder Bremen ist ebenfalls eine feste Größe beim Budenzauber Emsland. Nach dem letztjährigen Vorrundenaus will das Team von der Weser wieder angreifen und um den Titel mitspielen. Zahlreiche Werder-Legenden wie Ivan Klasnic, Frank Baumann, Torsten Frings, Ailton, Wynton Rufer und Viktor Skripnik liefen bereits in der EmslandArena auf und begeisterten das Publikum. Auch zur sechsten Auflage wird das Team mit einer starken Mannschaften nach Lingen anreisen.

Tickets für beide Fanblöcke erhalten sie ab sofort in unserem Onlineshop, unter der Hotline 01806-999 0000 (20 Cent/je Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/je Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Logos_alle 6 Teams 2021.png

MEHR NEWS

News Detail - Mehr
Keine Beschränkungen aufgrund von Covid19

Keine Beschränkungen aufgrund von Covid19

Die 9. Auflage des Budenzauber Emsland hat keine Auflagen. Es wird kein Test und auch keine Maske benötigt. Selbstverständlich steht es jedem Besucher frei, dennoch eine Maske zu tragen.

Ansgar Brinkmann eröffnet den Budenzauber Emsland

Ansgar Brinkmann eröffnet den Budenzauber Emsland

Der weiße Brasilianer lässt es sich nicht nehmen und wird die 9. Auflage des Budenzauber Emsland, gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister von Lingen Stefan Heskamp und dem Turnierdirektor Bernd Kühn, eröffnen.

Wenn sich an den Stammtischen in der Republik und im Doppelpass ereifert wird: „In Deutschland fehlen uns im Fußball heutzutage die Typen! Wir haben keine Straßenfußballer mehr.“ Dann wird zumeist als Paradebeispiel aus vergangenen Tagen Ansgar Brinkmann genannt. Die Fachleute (u.a. DFB-Ehrenspielführer Lothar Matthäus) sind sich einig, das Talent vom gebürtigen Vechtaer hätte viele Länderspiele für Deutschland hergegeben. Seine oftmals speziellen Beziehungen zu Fußball-Lehrern und die Trainingseinstellung haben zwar keine Länderspiele aber viele Vereinsstationen mit sich gebracht.
In der Budenzauber-Serie hat der weiße Brasilianer schon an drei verschiedenen Standorten mitgewirkt. Unvergessen sein erster Besuch einen Tag vor der Premiere des Budenzauber Emsland am 03. Januar 2014. Ansgar kam während des Aufbaus für einen Pressetermin in die funkelnagelneue EmslandArena, stand auf dem Kunstrasen und schaute sich um und meinte „Das ist Champions-League hier!“ Am nächsten Tag war er mit der Rückennummer 10 für den VfL Osnabrück auf der Platte. Ebenfalls besonders war sein Auftritt für die Uerdinger Legenden im Königspalast im Jahr 2017. Er spielte u.a. mit Friedhelm Funkel, Matthias Herget, Ailton, Rudi Bommer, Jan Heintze, Marcel Witeczek, Wolfgang „Cup“ Schäfer, u.v.m. Ansgar ließ sich – leicht angeschlagen – extra fit spritzen um mit diesen klangvollen Namen zocken zu können.

Wie in seiner Profikarriere, so auch in der Budenzauber-Serie, spielte er beim dritten Auftritt für den dritten Verein. Mit der Traditionsmannschaft von Tennis-Borussia Berlin zeigte er seine feine Technik in der Max-Schmeling-Halle im Jahr 2020 und fand durch seine lockere Art dort auch viele Freunde.

FC St. Pauli strebt erste Punkte in der EmslandArena an

FC St. Pauli strebt erste Punkte in der EmslandArena an

FC St. Pauli strebt erste Punkte in der EmslandArena an
Zwei Kategorien bereits ausverkauft – jetzt letzte Tickets sichern!
Die Kiezkicker vom FC St. Pauli sahen bei ihrer Premiere beim Budenzauber Emsland gut aus machten aber keine Punkte. Jetzt soll es nicht nur im Koschinski rundgehen.
André „Trulla“ Trulsen wird die Spielführerbinde tragen. Als zweiter Spieler aus der Jahrhundertelf des FC St. Pauli kommt wieder Michél Dinzey ins Emsland. Auch wieder mit von der Partie ist der Torgarant Ivan Klasnic. Ivan wurde 2015 in Dress von Werder Bremen zum besten Spieler des Turniers gewählt.
Von der Körpergröße alle überragend ist Morike Sako mit seinen 2,02 Meter. Ebenfalls im Kader sind Dennis Theissen, Steven Sachs, Davor Celic, Jörn Großkopf, Johann Stenzel, Kai Dittmer, Jan-Philipp Rose, Matthias Hinzmann und der türkische ex-Nationalspieler Deniz Baris.
Als Trainer fungiert der Kult-Stürmer Dieter Schiller, der einst den FC St. Pauli zum Aufstieg köpfte.

bottom of page